JobWay 2024-1 für Menschen mit Migrationshintergrund

Teilzeitfortbildung in Göttingen
06.05.2024 bis 04.10.2024
inklusive individuellem Coaching und betrieblichem Praktikum (8 Wochen)

Überblick
JobWay unterstützt geflüchtete Menschen, insbesondere aus der Ukraine, bei einem Einstieg in den Arbeitsprozess und begleitet die ersten Schritte zur betrieblichen Integration während eines 8-wöchigen Praktikums. In einer Vorbereitungsphase werden die persönlichen und beruflichen Wünsche und Ziele geklärt, berufliche Wegepläne entwickelt sowie die deutsche Sprachfähigkeit gefördert.
Ziel der Maßnahme ist es, gemeinsam mit jedem Teilnehmenden eine persönliche Perspektive für die Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu erarbeiten, den Einstieg – das „Onboarding“ –  zu erleichtern und idealerweise den Betrieben neue Fachkräfte zur Verfügung zu stellen. Ggf. können auch alternative Wege der beruflichen Entwicklung, neue Ausbildungen o.ä. identifiziert und die Suche bzw. der Weg dahin unterstützt werden.

Zielgruppe
Migrant/innen und Geflüchtete mit Deutschkenntnissen mindestens auf gutem B1-Niveau

Inhalte

Vorbereitungsphase (300 Stunden)

  • Profilschärfung & Zielfindung
    Zielsetzungen, Berufsbilder, Anforderungsprofile, Qualifizierungsberatung
  • Arbeitgeber- und Stellenrecherche
    Jobbörsen und digitale Bewerbung
  • Berufliche Kompetenzerweiterung
    soziale und digitale Kompetenzen, berufsbezogenes Deutsch, Arbeits- und Sozialrecht
  • Individuelles Coaching (5 Stunden pro Teilnehmer/in)

Betriebliche Phase

  • Betriebspraktikum (Mo-Do, 192 Stunden)
  • Begleitende Betreuung (Fr, 40 Stunden)
    Praxisreflektion, fortgesetztes Sprachtraining, ggf. Begleitung beim Übergang zu einer Anstellung oder weiteren Ausbildung

Kosten
Bei Vorliegen der individuellen Fördervoraussetzungen kann die Weiterbildung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter gefördert werden.

Flyer

Beratung und Anmeldung
BUPNET GmbH
Tel.: 0551 54707-0
E-Mail: info@bupnet.de